Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Heute stand für die Herren von BW Filsum das Achtelfinalspiel im Kreispokal an. Zu Gast war die SG Jheringsfehn/Stiekelkamp, die aktuell eine Klasse höher spielen als die Hausherren. Dementsprechend war das Weiterkommen eine schwierige, aber nicht unmögliche Aufgabe. 

 

Leider fand man trotz hoher Motivation zu Beginn nicht ins Spiel und der Gast hatte zu jederzeit die Spielkontrolle. Filsum war in der ersten Viertelstunde fast nur am Verteidigen, da man auch nach gewonnenen Zwiekämpfe den Ball wieder verlor. Die Konsequenz war die frühe Führung für die SG in der 15 Min. nach einem Spielzug über die linke Seite. Filsum kam lediglich durch Standards gefährlich vor das Tor. In der 25. Min. ging Jheringsfehn dann mit 2:0 in Führung. vorausgegangen war eine Filsumer Ecke, die abgefangen wurde und der nachfolgende Konter führte zum zweiten Treffer für die SG. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.

 

Für die zweite Halbzeit nahm man sich einiges vor, da man nicht gut gespielt hatte. Obwohl mit Jheringsfehn ein starker Gegner zu Gast war, blieb man selbst deutlich unter dem Leistungsvermögen. Filsum steigerte die Leistung in der zweiten Halbzeit, die Tore machten dennoch die Gäste. In der 50. und 68. Min. fielen die Treffer zum 0:3 und 0:4, da man durch offensivere Spielweise dem Gegner nun auch mehr Platz ließ. Kurz vor Schluss verpasste erst Tony per Kopf und im Nachschuss Christian den Ehrentreffer für Filsum zu erzielen. In der Nachspielzeit konnten die Gäste nach einem Konter sogar noch den fünften Treffer erzielen.

 

Endstand: 0:5

 

Aufstellung: Casten Collmann - Eiko Kramer, Malte Pleis, Jeroen van der Harg - Hans-Christian Coordes, Christian Brinkmann, Steffen Gaulke (70. Tony van der Harg), Leon van der Harg, Philipp Habierski - Dionis Lleshi (80. Jan Zalikowski), Amarildo Lleshi