feed-image RSS
Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

Endlich Sommerferien und alle Kinder freuen sich natürlich auf diese Zeit. Ausschlafen, mit Freunden treffen, in den Urlaub fahren und viele Dinge mehr, die während der Schulzeit nicht möglich sind.

Aber auch wenn die Schüler es niemals zugeben würden, manchmal macht sich auch Langeweile breit.
Zum Glück bietet die Samtgemeinde Jümme auch in diesem Jahr wieder einen Ferienpass an, bei dem sich auch der SV Blau-Weiß Filsum wieder mit einer Aktion beteiligte. In diesem Jahr sollte es ein Fußballnachmittag für Kinder von 6 bis 12 Jahre sein.

Aus diesem Grund trafen sich rund 20 fußballbegeisterte Kinder am vergangenen Mittwoch auf dem Filsumer Sportplatz, um sich bei kleinen Spielen rund um den Fußball die Zeit zu vertreiben.
Erstes Highlight für die Kinder war dabei die Einteilung in Mannschaften, die mit Hilfe von Spielkarten ermittelt wurden. Allerdings gab es bei dem Kartenspiel nicht die gewohnten Farben, sondern es waren die Vereinslogos von Werder Bremen, Bayern München, Borussia Dortmund und HSV auf den Karten abgebildet. Den Reaktionen nach zu urteilen war kaum jemand in seiner Wunschmannschaft gelandet.


1

Diebe unterwegs: Bei diesem Spiel durfte jedes Team bei den anderen Teams Bälle stehlen.

 

Schnell wurde klar, dass die sehr sommerlichen Temperaturen vom Organisationsteam berücksichtigt werden müssen, damit die begeisterten Kinder nicht überhitzen. Fast im 15 Minutentakt wurden Trinkpausen eingelegt.

 

rasen
Der Rasensprenger stieß auf große Begeisterung und war bei den Temperaturen auch notwendig.

 

Nun sollte noch richtig Fußball gespielt werden und es erfolgte ein Kleinfeldturnier, bei dem die Spieler der Mannschaften nach jedem Spiel durchtauschten. Dies sorgte anfangs bei manchen Spielern für Verwirrung. Spielte der Spieler gerade noch in Mannschaft A, so musste er zum Beispiel in der nächsten Runde in Mannschaft F spielen. Nachdem das System aber von allen verstanden war, gab es auch hier viel Spaß und jeder erwartete vor dem neuen Spiel mit Spannung die neue Mannschaftseinteilung.

 

3

Mitorganisator Michi Pleis hatte das sehr faire Kleinfeldturnier zu jeder Zeit fest im Griff.

 

 

4

Zum Abschluss gab es Bratwürstchen im Brötchen

 

5

Viel Spaß hatten alle Beteiligten an diesem Nachmittag.

 

Fazit: Trotz Corona und den damit verbundenen Hygieneregeln (Hände waschen, Hände desinfizieren, Kontaktdaten notieren, …), hatten die Kinder einen sehr schönen Nachmittag, den wir von Blau-Weiß Filsum in ähnlicher Form definitiv bald wiederholen möchten!

RadwandernDJTour

Unsere 2. Herren ließ es sich trotz der widrigen Wetterbedingungen jedoch nicht nehmen an der Fahrradtour teilzunehmen, wurde dabei aber leider nass bis auf die Knochen.

 

Ziemlich früh in diesem Jahr wurde klar, dass die Filsumer Sporttage abgesagt werden müssen. Das Corona Virus machte alle Planungen zunichte. Kein Seifenkistenrennen, kein Filsum Löppt, keine Aktionen und Spiele auf dem Sportplatz. Dies wurde natürlich von allen Beteiligten sehr bedauert.

Freundschaftsspiele gegen andere Mannschaften sind wieder erlaubt, allerdings dürfen nicht mehr als 29 beteiligte Spieler (inklusive Ersatzspieler) und 1 Schiedsrichter teilnehmen. Des Weiteren sind zusätzliche Personen (Trainer, Betreuer, etc.) unter Wahrung der Abstandsregeln zulässig, die nicht unter die 30-Personen-Grenze fallen.
Bis zu 50 Zuschauer dürfen unter Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen bei den Freundschaftsspielen zusehen.

Kontaktsportarten und somit normales Fußballtraining wird bei Blau-Weiß Filsum ab dem 6. Juli 2020 wieder möglich sein, da die Landesregierung beschlossen hat, Sport in festen Kleingruppen von nicht mehr als 30 Personen zuzulassen.

Dies bezieht sich lediglich auf den Trainingsbetrieb, untersagt bleiben bis auf Weiteres Spiele gegen Mannschaften anderer Vereine.

Im Trainingsbetrieb fällt auch der Mindestabstand weg, enge Manndeckung, Zweikämpfe und Grätschen sind also wieder erlaubt.

Um gegebenenfalls Infektionsketten nachvollziehen zu können, müssen die Kontaktdaten aller Sportler weiterhin erfasst werden.
Zuschauer sind beim Sport im Freien zugelassen, sofern sie eineinhalb Meter Abstand zu Menschen aus einem anderen Hausstand halten.


Sportliche Grüße,
der Vorstand des SV Blau-Weiß Filsum e.V.

Wie in jedem Jahr zu den Filsumer Sporttagen soll auch in diesem Jahr das Radwandern, wenn auch in einer etwas anderen Form, stattfinden. Für Groß und Klein gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit in der Zeit von Freitag, den 03.07.2020 bis Sonntag, den 19.07.2020 an unserem Radwandern teilzunehmen.

 

Start und Ziel befindet sich am Filsumer Sportplatz, Osterende 21 in Filsum. Dort befindet sich eine Box, in der Teilnahmebögen inklusive Streckenplan zu finden sind.
Der Streckenplan führt auf einer 11,3 Kilometer langen Strecke an unseren vorbereiteten Stationen vorbei. An den Stationen sind Fragen oder Rätsel zu bearbeiten, deren Lösungen auf dem Teilnahmebogen
einzutragen sind.

 

Bitte unbedingt einen eigenen Stift mitnehmen!

 

 

Am Ende der Strecke kann der ausgefüllte Teilnahmebogen (Name nicht vergessen) am Filsumer Sportplatz in den bereitgestellten Behälter eingeworfen werden. Unter allen Teilnehmern mit dem richtigen Lösungssatz werden kleine Sachpreise verlost!

 

RadwandernCoronaTransparenz