Blutspendetermine in Filsum, Uplengen, Hesel, Nortmoor, Detern

20190705VO 1

Zahlreiche Helfer sorgten für ein erfolgreiches Gelingen von "Filsum Löppt".

 

Die diesjährigen Sporttage von Blau-Weiß Filsum können als rundum gelungen betrachtet werden. Wie bereits im Vorjahr begannen die Sporttage am Freitag mit Filsum löppt. 486 Anmeldungen wurden in diesem Jahr registriert. Dazu gesellte sich eine sehr große Anzahl von Zuschauern. Die Ergebnisse und Bilder von Filsum Löppt sind auf der “Filsum Löppt”-Homepage zu sehen.

 

20190705VO 2

Bereits die Kleinsten zeigten vollen Einsatz beim Kinnerloop

 

Den Höhepunkt des Samstags bildete das Seifenkistenrennen an der Busboomsfehner Brücke. 13 Seifenkisten hatten sich eingefunden. Auch diese Aktion wurde von den Zuschauern gut angenommen. Die hohen Temperaturen und eine etwas geringere Anzahl von Seifenkisten verhinderten jedoch eine Zuschauerzahl wie im Vorjahr.

20190705VO 5

Sehr originelle Ideen waren beim Seifenkistenrennen zu bestaunen

 

20190705VO 6

Die Siegerehrung des Seifenkistenrennes fand auf dem Vereinsgelände statt. Man beachte die noch unter Dampf stehende Titanic!

 

Am Abend kam es zum Turnier der Straßenmannschaften. In den verschiedensten Disziplinen wie z.B. dem Bubble-Soccer durften sich die Ortsteile miteinander messen. Sieger des Turniers war Osterende/Westerende/Burggarten/Burgplatz.

 

20190705VO 10

Das Turnier der Straßenmannschaften bot dabei den angemessenen Rahmen, um die Verabschiedung einiger Personen vorzunehmen, die sich im Sportverein verdient gemacht haben, ihr Ehrenamt jedoch aus zeitlichen oder persönlichen Gründen kürzlich niederlegen mußten.
So wurden Regina Cramer und Holger Achtermann als ehemalige Mitglieder des Vorstandes und den Jugendtrainern Jürgen Collmann (E- Jugend), René Roch (E- Jugend), Andrea de Vries (F- Jugend, nicht anwesend) und Christopher Hinrichs (F- Jugend) Präsente durch Vertreter des Vorstandes überreicht. Allen gilt ein großer Dank von Seiten des Sportvereins

 

Sehr gut besucht wurde die Cocktaillounge des Festausschusses. Dieser hatte sich nicht nur die Mühe gemacht, die verschiedensten Cocktails samt professioneller Getränkekarte anzubieten, sondern er gab den Gästen auch Gelegenheit die Drinks auf einer extra angefertigten Sitzlounge zu genießen. Als Zugabe zu den Cocktails wurde -ähnlich wie auf dem Ballermann- Sangria in Eimern angeboten. Es soll Gäste gegeben haben, die sich am Abend in dieser Lounge niederließen und erst am frühen Morgen die Lounge wieder verließen.

Am Sonntag um elf Uhr fand der Kirchengottesdienst unter dem Motto “Ist das gerecht?” statt. Die Hollener Pastorin Ulrike Goudschaal ließ es sich nicht nehmen, im Trikot von Blau-Weiß Filsum den Gottensdienst zu leiten.

 

20190705VO 4

Auch das Spiel der E-Jugend gegen ihre Eltern endete im Elfmeterschießen

 

Gegen 14 Uhr begann der Bunte Spielenachmittag für die Kinder. Der Festausschuss hatte die hohen Temperaturen berücksichtigt und viele Stände aufgebaut, an denen die Kinder es mit Wasser zu tun bekamen. Die Feuerwehr hatte sogar eine “Schaumkanone” aufgestellt. Für die Fußballer der G-,F- und E-Jugend wurden Spiele gegen ihre Eltern angeboten. Alle Spiele endeten sehr knapp im Elfmeterschießen. Aufgrund des regen Zuspruchs wurde bei der E-Jugend ein Spiel elf gegen elf ausgetragen.

Das Turnier der Zweiten Herren fand um 17 Uhr statt. Am Turnier beteiligten sich Lammertsfehn 1, SC 04 Leer 2, SV Neufirrel 2, TuS Ocholt 2, BSC Burhafe 2 und Blau-Weiß Filsum 2. Das Finale bestritten Filsum und Ocholt, welches Ocholt für sich entscheiden konnte.

20190705VO 7

In zum Teil großen Gruppen näherten sich die Randwanderer den verschiedenen Posten. Das machte aber nichts. Erstens konnte man sich stärken und zweitens konnte man sehen, wie die anderen Teilnehmer die Aufgaben "bewältigen".

 

Am Montag um 17 Uhr startete das Radwandern. Da die Temperaturen deutlich nachgelassen hatten und es sehr windig war, nahmen weniger Radfahrer als in den Vorjahren teil. Spaß hatten die Teilnehmer trotzdem.

Den Abschluss der Sporttage bildete ein Spiel der 1. Herren unter ihrem neuen Trainer Afinus Dekkinga gegen VfL Fortuna Veenhusen. Es endete 1:1