feed-image RSS

Am Montagabend hatte die JSG Detern/Filsum ihr Derby in Uplengen. Obwohl die JSG Detern/Filsum das Hinspiel glücklich mit 2:1 gewonnen hatte, war sich jeder Einzelne im Klaren, dass es auch dieses Mal wieder ein Duell auf Augenhöhe werden würde.

Auf dem Eiche Platz begann das Spiel recht ausgeglichen. Unsere Abwehr konnte wieder viele Bälle in richtung Tor abwehren. Kurz vor der Halbzeit trafen die Gastgeber zum 1:0
Nach der Pause trafen wir zum vermeintlichen 1:1 durch Ina, doch der Schiedsrichter erkannte eine Abseitsposition.

Am gestrigen Sonntag ging es wieder einmal auf eigenem Grün gegen den Tabellenzweiten und Mitfavoriten auf die Meisterschaft SV Amisia Stern Wolthusen ran.

Am Freitagabend fand das Spitzenspiel in Filsum statt. Der Tabellenzweite empfing den Tabellenführer JSG Moordorf/Engerhafe. Die Gäste hatten in der Rückrunde bislang alles gewonnen und wollten sich weiter oben in der Tabelle absetzen.

In einer sehr laufintensiven Partie gab es von Anfang an viele Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Das Spiel war keine Viertelstunde alt, da gab es zunächst einen Schock für die Heimmannschaft: Abwehrspieler Michael Vogel bekam völlig unerwartet Kreislaufprobleme und konnte nicht mehr weiterspielen. Für ihn kam Jonas Jürgens in die Partie. Kurz danach fiel dann das 1:0 für die JSG Detern/Filsum. Tamim Wafaee schoss aus ca. 22m Torentfernung den Ball genau in den Winkel. Traumtor! Keine zwei Minuten später fiel jedoch der Ausgleich. Nachdem der Ball im Strafraum nicht konsequent rausgeschlagen wurde, konnten die Gäste diese Möglichkeit eiskalt ausnutzen. Insgesamt hatten die Gäste in der ersten Halbzeit zwar mehr Ballbesitz, aber die Heimmannschaft stand ziemlich kompakt. In der 35. Minute fiel dann das 2:1 für die Heimmannschaft: Tony van der Harg wurde gut in Szene gesetzt und erzielte den nächsten Treffer, was zugleich auch der Halbzeitstand war.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ sich ein hohes Spieltempo auf dem filsumer Rasen erkennen. Torchancen gab es weiterhin auf beiden Seiten. Nach der 62.Minute erhöhte Dionis Lleshi mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 3:1. Danach musste Kapitän Steffen Gaulke nach einem Pressschlag den Platz kurzzeitig verlassen, konnte aber später weiterspielen. Während Steffen am Spielfeldrand behandelt werden musste, kam Andre Kalin in die Partie. Gegen Ende des Spiels wurde Tony erneut gut in Szene gesetzt und schraubte das Ergebnis auf 4:1 hoch. Es dauerte nicht lange, da konnten die Gäste auf 4:2 verkürzen. Anschließend musste die Heimmannschaft noch ein paar brenzlige Situationen überstehen. Ein großer Dank geht am Ende noch an Torhüter Nick Kaminski, der mit tollen Paraden weitere Gegentreffer vermeiden konnte. In der 90. Minute musste dann ein Gästespieler mit einer 5 Minuten Zeitstrafe das Spielfeld verlassen . Am Ende gewinnt die JSG Detern/Filsum mit 4:2.

 

Bereits am Montag steht (30.4.) das nächste Spiel für die JSG Detern/Filsum.

DERBYTIME! Um 18 Uhr in Uplengen!

 

Tore:     1:0 Tamim Wafaee (16.Min.);            1:1 (18.Min.);                2:1 Tony van der Harg (35.Min.);         3:1 Dionis Lleshi (62.Min.);                 4:1 Tony van der Harg (83.Min.);             4:2 (87.Min.);

 

Aufstellung:  Nick Kaminski, Menno Freese, Michael Vogel (Jonas Jürgens), Jannes Wykhoff, Steffen Gaulke (Andre Kalin), Eiko Kramer, Tamim Wafaee, Dionis Lleshi, Jan Heikens, Lukas Jürgens, Tony van der Harg


 

Bei sonnigem Wetter begrüßten die Filsumer Damen die Spielgemeinschaft Leer-Bingum.
Man ging gespannt in die Partie, denn es war die erste Begegnung mit dieser Mannschaft.