feed-image RSS

Am Samstag, den 14.10. traten die Damen zu Hause in der 2. Runde des Pokals gegen die Fehntjer SG an.
In den ersten zehn Spielminuten konnten die Damen gegen die sehr gut spielende Fehntjer SG gegenhalten. In der 15. Spielminute gab es dann eine Chance für die Fehntjer SG, welche Jill abwehren konnte.

 

In der 17. Spielminute fiel dann das erste Tor für die Gäste. In der 27. und in der 41. Minute folgten dann das zweite und das dritte Tor. Mit diesem Stand von 0:3 ging es in die Halbzeit.

 

In der 2. Halbzeit waren die Gäste weiterhin die bessere Mannschaft und so folgten dann sieben weitere Tore für die Fehntjer SG. Filsum hatte nur wenig Chancen.

 

Aufstellung: Jill, Tabea, Christina, Tanja, Melissa, Nina, Melanie, Hilke, Ann-Christin, Ina, Tina
Imke, Andrea, Monika

Im Rückspiel gegen den Tabellenführer Holterfehn sollte ein ähnlich deutliches Ergebnis wie im Hinspiel verhindert werden. Dieses hatte die JSG mit 13:0 verloren. Es war bislang das einzige Spiel, in dem die Jungs nach dem Spiel keine Lust mehr auf ein Elfmeterschießen hatten.

Im Kreispokal trat heute die bestmögliche Mannschaft der JSG Filsum/Detern gegen die JSG Stikelkamp/Jheringsfehn/Timmel an. Dies war auch angebracht, da der Gegner in der Ostfrieslandklasse A Staffel 4, die Tabellenführung inne hat. Entsprechend stark wurde er eingeschätzt. Gespielt wurde in Stikelkamp, da in Filsum gleichzeitig ein F-Jugendturnier stattfand und dort sämtliche Kleintore benötigt wurden. Somit tauschten die Teams kurzerhand das Heimrecht.

Am gestrigen Freitagabend ging es bei widrigen Wetterbedingungen, aber dafür sehr guten Platzverhältnissen zum Auswärtsspiel nach Flachsmeer.

Der SV Blau-Weiß Filsum e.V. konnte dank finanzieller Unterstützung durch die Raiffeisen-Volksbank eG (RVB) die Zuschauersitzplätze auf dem Sportplatz erneuern.